Vision

Please Yourself steht für eine Welt in der Sex authentisch, individuell und lustvoll gelebt wird. In der wertfrei und offen über Sex kommuniziert wird.

In der wir alle gleichberechtigt sind und Diversität die ‚Norm‘ ist. In der du und ich unsere Sexualität selbstbestimmt ausleben können wie wir möchten, ohne dafür verurteilt zu werden.

Das Projekt ist für jeden, der diese Vision teilt. Für Menschen die Werte wie Authentizität, offene Kommunikation, sexuelle Freiheit und Akzeptanz, Neugierde, und Diversität teilen.

Ob du dabei direkt komplett ins kalte Wasser springst oder erst einmal deinen kleinen Zeh eintauchst und langsam anfängst Licht in eine Facette deiner Sexualität zu bringen, das ist dabei ganz dir selbst überlassen!

Tell me more…

In dem Projekt wird eine (Web-) anwendung entwickelt, die es dir ermöglicht dein eigenes sexuelles Profil zu erstellen.

In über 20 Kategorien (z. B. Intimität, Libido, Dominanzverhalten, Beziehungsform, Sexspielzeug) kannst du so die Landkarte deiner eigenen Sexualität ausloten.

Denn jeder Mensch besitzt ein individuelles, genetisch geprägtes und biografisch beeinflusstes sexuelles Persönlichkeitsprofil. Für eine selbstbestimmte Sexualität ist es wichtig, deine Werte, Bedürfnisse, Vorlieben, Fantasien, Abneigungen und Grenzen zu kennen.

Dieses Profil kannst du anschließend – wenn du möchtest – mit potenziellen oder bestehenden Partner/innen teilen, welche ebenfalls ein Profil erstellen. In der Anwendung könnt ihr dann für jede Kategorie (z. B. Dominanzverhalten) festlegen, ob ihr entweder eine komplette Analyse über eure sexuelle Passgenauigkeit in diesem Bereich erhalten möchtet oder nur passende Matches angezeigt bekommen wollt, bei denen ihr übereinstimmt.

Im ersten Fall wird euch mittels eines Ampelsystems angezeigt, in welchen Bereichen eure Präferenzen übereinstimmen (grün), wo ihr leichte Differenzen aufweist (gelb) und schließlich wo eure Vorlieben komplett voneinander abweichen (rot). Hierbei wird natürlich beachtet, dass es Fragen gibt, bei denen eine Übereinstimmung der Partner bei Gegensätzlichkeit besteht, z. B. im Bereich BDSM. Im zweiten Fall werden euch ausschließlich die Vorlieben angezeigt, die ihr beide angegeben habt. So erfährt dein Partner zum Beispiel nur, dass du auf Sexting stehst, wenn er es auch tut – eine Art Tinder für sexuelle Vorlieben also.

Please Yourself passt zu dir, wenn

… du Lust hast, deine eigene Sexualität zu erforschen.

… du wissen möchtest, ob ein bestehender oder potenzieller Partner bzw. eine Partnerin sexuell zu dir passt.

… du dir eine wertfreie und offene Kommunikation beim Thema Sex wünschst.

… du eine Art Tinder für deine sexuellen Vorlieben suchst, bei dem dir gemeinsame Präferenzen angezeigt werden.

…für dich zu Sexualität auch Gleichberechtigung und Diversität, Empowerment und sexuelle Selbstbestimmung gehören.

Kontakt

Trage dich in meinen Newsletter ein, um auf dem Laufenden zu Please Yourself zu bleiben:

Blog

Die Startphase hat begonnen…

Wohooo… Please Yourself befindet sich jetzt in der Startphase bei Startnext! Das heißt es ist veröffentlicht, aber noch nicht in der Finanzierungsphase. Jeder der Lust hat kann sehr gerne vorbeischauen und mir Feedback hinterlassen oder dem Projekt dort folgen: https://www.startnext.com/C9D Ich bin auf jeden Fall aufgeregt und freue mich, dass es vorangeht!

Hallo Welt!

In Kürze taucht hier der Projektlink für die Crowdfunding Kampagne auf, mit der ihr euch den günstigen Early Bird Zugang zu Please Yourself sichern könnt! Seid gespannt…